28.06.19

NonHazCity 2: Umfrage zu Lebensmittelkontaktmaterialien für Konsumenten

BEF Deutschland ist Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt namens „NonHazCity 2“, bei dem es um innovative Lösungen zur Reduzierung des Gebrauchs gefährlicher Chemikalien in unserem privaten und beruflichen Alltag geht.


Im Rahmen des Projekts befassen wir uns zurzeit mit Lebensmittelkontaktmaterialien und deren Einsatz im privaten Haushalt (Küche). Viele Küchenutensilien und Verpackungen bestehen heutzutage aus Kunststoff, welcher in der Handhabung zwar sehr praktikabel ist, jedoch aus einer Vielzahl von Chemikalien besteht, die nicht alle gesundheits- und umweltfreundlich sind.

Um eine bessere Übersicht zu erhalten in welchem Ausmaß Lebensmittelkontaktmaterialien genutzt werden, bitten wir Sie an unserer anonymen Umfrage teilzunehmen. Mit Hilfe Ihrer Teilnahme können wir aus den gewonnenen Ergebnissen Informationsmaterialien für Privathaushalte herstellen. Damit in Zukunft jede/r KonsumentIN über die Thematik aufgeklärt werden kann.

Bitte klicken Sie auf folgenden Link, um zur Umfrage zu gelangen: https://forms.gle/AdCMGt9Fhh1Dd4js9

Falls Sie an einer Kontaktaufnahme interessiert sind, melden Sie sich gerne bei uns! Wir bieten gelegentlich Workshops und Vorträge zu Verbraucherrelevanten Themen an und arbeiten gerne mit engagierten Menschen zusammen, die was verändern möchten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!